Die Kantoren Anne und Olaf Engel präsentieren gemeinsam mit Grafikdesignerin Dorit Goedecke (r.) die neugestalteten Plakate und Flyer für die Konzertreihe. (April 2018)

Kirchenmusik Wernigerode –
Saisonauftakt in neuem Design

Die Idee der Kantoren Anne und Olaf Engel, der Kirchenmusik in Wernigerode ein neues grafisches Gesicht zu geben, wurde von der Grafikdesignerin Dorit Goedecke gestalterisch umgesetzt.
Das neue Erscheinungsbild der Kirchenmusik Wernigerode ist eine Komposition aus Mehrstimmigkeit, Klarheit, Offenheit und Vielfalt.

"Der Bassschlüssel schien mir das geeignete musikalisches Zeichen für ein Logo zu sein.", so die Wernigeröder Grafikdesignerin Dorit Goedecke. "In der Kirchenmusik finden viele unterschiedliche Stimmen zusammen, hohe und tiefe, junge und alte, instrumentale und vokale. Ohne Bassschlüssel geht es da nicht."

"Der Bass ist das Fundament der kirchlichen Musik.", ergänzt Olaf Engel. "Er steht somit symbolisch für den Glauben an Gott, der das Fundament unseres Lebens ist."
Die Klarheit des Logos zeigt: Kirchenmusik steht fest. Kirchenmusik ist seit Jahrhunderten etabliert und ein fester Bestandteil des Glaubenslebens und der Kultur nicht nur unserer Stadt.

Die Farbe des Logos und die Grundfarbe der Plakate und Flyer wird sich je nach Konzertthema ändern. Vorgesehen sind Farben, die sich an den Farben des Kirchenjahres orientieren: grün, rot und violett, ergänzt durch orange.
"Bei der Gestaltung war uns wichtig, dass sich die Kirchenmusik in Wernigerode auf künftigen Drucksachen grafisch klar und repräsentativ zeigt.", so Dorit Goedecke.
Das erarbeitete Design für Plakate und Flyer ist vielseitig einsetzbar und verleiht der Kirchenmusik in Wernigerode insgesamt ein neues und dennoch zeitloses Gesicht.

Foto: privat, April 2015
von links: Anne und Olaf Engel, seit 2014 Kantoren der beiden evangelischen Innenstadtgemeinden und Dorit Goedecke, Grafikdesignerin in Wernigerode

Präsentation des neuen Logos im Rahmen der Kantoreiprobe im April 2015

Back to Top